Die Damen

Bericht vom letzten Relegationsspiel der Damen I in Vechta

Zum Abschluss ein Sieg

Spät - Zu spät? Mit einem vor allem in dieser Deutlichkeit nie für möglich gehaltenen 27:21 (12:11)-Auswärtserfolg beendeten die Handballerinnen der TS Herzogenaurach in Vechta ihre etwas unrund verlaufene Saison in der 3. deutschen Bundesliga.

Vorbericht zum letzten Relegationsspiel der Damen I in Vechta

Mit solchen Aktionen in die Liga gestartet - nun wieder verletzt auf der Bank - Carol Mittelheisser.  © Foto: Thomas Hahn

Verletzungspech treuer Begleiter
Handballdamen in Vechta: Lazarett bestreitet letztes Spiel

"Das dicke Ende kommt am Schluss", getreu dem Volksmund begeben sich die Handballerinnen der Turnerschaft auf ihre in dieser Spielzeit weiteste und beschwerlichste Reise zum Rückspiel nach Vechta.

Im Hinspiel unterlag die TSH am vergangenen Samstag bekanntlich mit 24:27 Toren. Am Donnerstag dann haben sie um 13 Uhr (!) eine allerletzte, minimale Chance, doch noch in der 3. Bundesliga zu bleiben.

Vorbericht zum Relegationsspiel der Damen I gegen SFN Vechta

Der letzte Strohhalm
Die TS-Handballerinnen spielen nochmal Relegation, doch niemand weiß, ob das Ergebnis eine Bedeutung hat

Nach dem unglücklichen Scheitern in zwei Relegationsspielen gegen den HV Chemnitz bietet sich den Bundesliga-Handballerinnen der TS Herzogenaurach am Samstag, 5. Mai, um 16 Uhr in der Gymnasium-Sporthalle eine letzte vage Chance, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen.

Bericht vom Relegationsspiel der Damen in Chemnitz

Abgestiegen, zumindest vorläufig: Kristin Lang und die TSH machten zu wenig aus ihren Torchancen © Foto: Athina Tsimplostefanaki

Die verflixten letzten Minuten
Herzogenaurachs Handballerinnen scheitern an altbekannten Schwächen

Dramatik pur, aber mit einem bitteren Ausgang für die Handballerinnen der TS Herzogenaurach: Mit 17:16 (Halbzeit 11:9) hat das Team zwar das Relegations-Rückspiel beim HV Chemnitz gewonnen. Doch den Verbleib in der 3. Liga hat die TSH aufgrund des Torverhältnisses nach der 24:26-Hinspielniederlage verpasst.

Bericht vom Relegationsspiel der Damen gegen Chemnitz

Die TS Herzogenaurach muss um die 3. Liga bangen
Handballerinnen unterliegen im Relegations-Hinspiel Chemnitz mit 24:26

Die Handballerinnen der TS Herzogenaurach müssen um den Verbleib in der 3. Liga bangen. Im Relegations-Hinspiel gegen den HV Chemnitz unterlag das Team von Trainer Klaus Watzinger zuhause knapp mit 24:26 (11:15). Weil die Turnerschaft in der zweiten Hälfte einen großen Kampf bot, besteht aber noch Hoffnung.

Vorbericht zum 1. Relegationsspiel der Damen I gegen Chemnitz

Kampf um die 3. Liga

Die reguläre Saison der 3. Liga ist abgeschlossen. Doch während sich die meisten Mannschaften schon in der Handballpause befinden, geht die Herzogenauracher Saison in die Verlängerung. In der Relegation kämpfen sie am Samstag um den Klassenerhalt gegen den HV Chemnitz, Zehntplatzierter der Oststaffel. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Gymnasiumhalle. Das Rückspiel findet am Dienstag, 1.Mai um 16:30 Uhr in Chemnitz statt.

Bericht vom letzten Saisonspiel der Damen I

Steffi Mittasch gesellt sich mit ihrem vorderen Kreuzbandriss zu den anderen Langzeitverletzten

Ein Spiegelbild der gesamten Saison
Damen führen gegen Bietigheim, machen aber den Sack nicht zu

Die sonnigen Temperaturen lockten am Sonntag viele Menschen nach draußen. Dennoch trotzten 120 Zuschauer den Sonnenstrahlen und ließen sich das letzte Saisonspiel der Handballdamen nicht entgehen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Einmal mehr zeigte der Drittligist eine starke Leistung, die am Ende jedoch wie so oft nicht belohnt werden sollte. Nach langer Führung mussten sie sich dem Vizemeister SG BBM Bietigheim II mit 24:27 geschlagen geben.

Vorbericht zum Spiel der Damen I gegen Bietighein

Spannung nur für die Gäste

Vorbericht zum Spiel der Damen I in Haunstetten

Für einen Klassenerhalt müssen die Damen über sich hinauswachsen

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Allensbach

Eine unglückliche und ärgerliche Pleite
Die Handballerinnen der TS Herzogenaurach waren drauf und dran, einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der 3. Liga Süd zu machen.

Inhalt abgleichen